Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 02:34
Einsatzende: 05:00
Vorgefundene Lage:
Verkehrsunfall mit drei PKW

Einsatzort:
Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Würzburg
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, GW-N, TLF 20/40-SL, HLF 16/12
Weitere Kräfte: Polizei, Notarzt, Rettungsdienst, Abschleppdienst, Autobahnmeisterei

Einsatzbericht: Auf der Bundesautobahn 3 verlor eine Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, sie schlug zunächst in die rechte Schutzplanke und anschließend in die linke Betonschutzplanke ein. Das Fahrzeug überschlug sich und kollidierte mit einem Fahrzeug, anschließend fuhr ein weiteres Fahrzeug in die Unfallstelle hinein.
Bei diesem Unfall wurden zwei Personen schwer verletzt.

Durch die Polizei wurde die Bundesautobahn voll gesperrt, da sich die Unfallstelle über alle Fahrstreifen ausbreitete.

Die verletzten Personen wurden vom Notarzt und vom Rettungsdienst an der Unfallstelle versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gefahren.

Währenddessen leuchtete die Feuerwehr die Einsatzstelle aus und sicherte die Fahrzeuge gegen den Brandschutz ab. Fahrzeugbatterien wurden abgeklemmt und Betriebsmittel aufgenommen.

Nach der Aufnahme der verunfallten Fahrzeuge durch Abschlepdienste wurde die Fahrbahn durch die Autobahnmeisterei gereinigt, bevor der Verkehr auf allen Fahrstreifen wieder freigegeben werden konnte.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen